Fungizid- und Algizidtest

Wenn durch ein Biozidsystem nicht nur die Lagerstabilität eines Produktes gewährleistet werden soll, sondern darüber hinaus eine aktive Schutzfunktion nach und bei seiner Anwendung, müssen oberflächen-orientierte Prüfmethoden angewandt werden. Solche Anforderungen finden sich z.B. in Farben und Putzen, die einen fungiziden Schutz auf der Fassade besitzen sollen, aber auch bei Textilien oder Folien, die in einer Außenanwendung vor Pilzbefall und Stockfleckenbildung bewahrt werden sollen. Ferner spielen zunehmend auch Beschichtungssysteme eine Rolle, die als „antimikrobielle Oberflächen“ bakterielle Keime reduzieren sollen.



 

Anwendungsspezifisch können Prüfungen nach verschiedenen Normen durchgeführt werden. Auch hier hängt das durchzuführende Prüfprogramm stark von den Wünschen des Kunden ab – ob z.B. vorgeschaltete Auswaschvorgänge gewünscht sind, oder UV-Belastungen benötigt werden.